Passt scho, würde der Franke sagen ….

Gestern hatte ich in einigen Worten die diesjährige Jahrestagung im Blog nachklingen lassen. Es bleibt ein durchgehend äusserst positiver Eindruck. Ein bisserl überrascht beim Suchen im Netz waren die Videobotschaften, die die DGINA Tagung begleitete. Bei mir untergegangen … Gratulation, sehr sehr gute Idee und beeindruckend!

Prof. Dormann und ich nehmen dies als positiven Ansporn und freuen uns schon jetzt auf die DGINA Jahrestagung im nächsten Jahr. Gerne möchten wir Sie als Leser des Blogs gewinnen, Ihre Ideen einzubringen und so neue Impulse für die gemeinsame Veranstaltung und natürlich auch für unsere Gesellschaft zu setzen. Und, da gibt es noch viel mehr …. Weiterlesen

1. DGINA Führungsakademie – ein voller Erfolg!!!

An diesem Freitag war der Abschlusstag der 1. DGINA Führungsakademie. Ich hatte die Aufgabe als Vertretung des DGINA Vorstandes das Abschlusskolliquium zu begleiten. Es war unglaublich und für mich äußerst faszinierend:

Die Kolleginnen und Kollegen, die an der ersten Führungsakademie teilgenommen haben, konnten über 1 Jahr die Aspekte von Führung etc. erlernen und vertiefen und haben sich auch persönlich sehr intensiv kennengelernt. Ein neues Netzwerk ist entstanden, das sicherlich die Botschaften und den Spirit der DGINA weitertragen wird. Über 1 Jahr haben sie gemeinsam den von Werner Fleischer und Barbara Hogan initiierten Kurs besucht. Ich war ursprünglich etwas skeptisch über dieses Projekt, habe jedoch die Entwicklung aufmerksam und neugierig beobachtet. Und nun. ein voller Erfolg! Diese Art der Fortbildung halte ich für unerlässlich und wird der DGINA nachhaltig Erfolg bringen! Weiterlesen

Erfolgreicher Abschluss des 1. Kurses “Notfallmedizin für Berufseinsteiger”

Am Wochenende ging der der erste Kurs “Notfallmedizin für Berufseinsteiger” organisiert durch die YED (Young Emergency Doctors) der DGINA erfolgreich über die Bühne.

Zu diesem Event fanden sich insgesamt 24 Teilnehmer aus ganz Deutschland in den Räumlichkeiten der INA des Katharinenhospitals Stuttgart ein und verbrachten Samstag und Sonntag jeweils mit einem in morgendliche Frontalvorträge und nachmittägliche Hands-On Sessions aufgeteilten Programm zu insgesamt 6 interdisziplinären notfallmedizinischen  Leitsymptomen.
Bearbeitet wurden mit den Themen Thoraxschmerz, Bauchschmerz, Apoplex, Extremitätenfrakturen, Analgesie und Procedural Sedation sowie Wundversorgung Themen aus unterschiedlichsten Teilgebieten der klinischen Notfallmedizin.
Am Nachmittag folgten thematisch passende praktischen Module wie EKG-Befundung, Bauchsonographie, CCT-Befundung, Befundung konventioneller Röntgenbilder bei Extremitätenverletzung, Beatmung und ein Nahtkurs.  Weiterlesen