Early Goal Directed… or not?

Am diesjährigen Kongress der Europäischen Gesellschaft für Notfallmedizin (European Society for Emergency Medicine – EuSEM) in Amsterdam gab es zahlreiche spannende Vorträge – zu viele um sie alle hier zu nennen. Auch das Rahmenprogramm war gut organisiert, beim “SimWar” – einem Simulations-Wettbewerb mit interdiszplinären Schockraum-Szenarien gewann unter 8 Teams aus ganz Europa das deutsche Team ex aequo mit Frankreich.
Einige sehr subjektive “Glanzlichter” der Konferenz: Neben dem inspirierenden Vortrag von Dr. Simon Carley zum Thema “GuerillaSim” war u.a. erweiterte Reanimation und die Relevanz von “Resuscitation Centers” ein wichtiger Punkt und natürlich auch – wie immer ein Topthema – Sepsis.
Während ProCESS und andere Studien heiß diskutiert wurden, wurde eine weitere, dringend erwartete Publikation nur wenige Stunden nach Ende des fantastischen Kongresses im NEJM publiziert – ARISE (Australasian Resuscitation In Sepsis Evaluation Randomised Controlled Trial).

Mehr Details:

Weiterlesen

Eindrücke vom ersten start-ED Kurs in Hamburg

30 Teilnehmer, ein lange zuvor ausgebuchter Kurs, ein topmotiviertes eingeschworenes Dozententeam. Je 20 Vorlesungen, 20 Seminare und 20 Hands-On Workshops. Kantinenfreies Essen, Socialising und mehr.

Das aus den YED der DGINA hervorgegangene Kurskonzept hat die Erwartungen der Teilnehmer voll erfüllt.

Nächste Termine:

02.-07.07. 2014 Stuttgart                                       November 2014 Berlin

www.notfallmedizinkurs.de oder bei Facebook

 

4. Adventssymposium – Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Ziemlich erschöpft sind wir gestern am späten Nachmittag alle nach Hause gegangen. Man glaubt es kaum, aber diese Tage des 4. Adventssymposium waren wieder sehr anstrengend. Alles musste organisiert werden (Dank an Frau Felzmann und Team! Und natürlich an die Aktiven der Workshops, die wieder genial organisiert waren). Und vor Ort letzte  Kleinigkeiten gelöst  und zahlreiche Fragen beantwortet (Zukünftige Veranstaltungen siehe unten). Weiterlesen

Hot Topics… zur kalten Jahreszeit!

Mitten im Weihnachtstrubel vom 6.-7.12. findet diesmal bereits zum vierten Mal das sehr erfolgreiche “Nürnberger Adventssymposium Notfall- und Intensivmedizin” statt.

Zwischen spannenden Vorträgen von internationalen Referenten zu Cutting-Edge Themen wie ECMO in der Postreanimationsphase geht es diesmal auch um das Thema Rettungsdienst und Massenfall von Verletzten. Neben zahlreichen weiteren “Hot-Topic” Vorträgen stehen auch wieder praxisnahe Workshops zu Notfallultraschall, Narkose beim kritisch Kranken oder Schockbekämpfung am Programm.

Und eines ist auch sicher: Neben dem ganzen Input bleibt sicher auch Zeit für einen Rundgang am Christkindlesmarkt und die eine oder andere Feuerzangenbowle….

DGINA Kongress – Young Emergency Doctors

SimCup1Aus Sicht der Young Emergency Doctors ist am DGINA-Kongress in Hamburg vieles passiert: Nach spannenden Vorträgen in der Young Emergency – Session mit weit über 100 Zuhörern folgte ein Meeting engagierter Assistenzärzte und Studierender, es gab ein Treffen mit Prof. Judith Tintinalli und natürlich den spannenden deutschlandweit ersten SimCup Notfallmedizin.

Get ready…

Morgen ist es soweit – der DGINA-Kongress in Hamburg beginnt. Die Kongressbesucher können auf den “Facharzt-Vorbereitungskurs” mit einer hochkarätigen internationalen und nationalen Faculty ebenso gespannt sein wie auf viele exzellente Vorträge und Poster – und natürlich den SIM-Cup sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm. Am Kongress werden neben einer Vielzahl von Teilnehmern aus dem deutschsprachigen Raum auch zahlreiche  internationale Kollegen aus der EuSEM (European Society for Emergency Medicine) und zudem berühmte Gäste wie Prof. Judith Tintinalli, Autorin des gleichnamigen Buches, erwartet.

Auf europäischer Ebene stehen übrigens schon einige spannende Termine für das kommende Jahr fest: Die “EUSEM Refresher” – in den letzten Jahren schnell ausgebuchte, internationale Notfallmedizin-Kurse – finden 2014 in Ljublijana (Slovenien) vom 6.2.-8.2.2014 mit dem Schwerpunkt Ultraschall und vom 15.05.-18.05.2014 in Novara (Italien) statt. Mehr Infos online.

1. SimCup Notfallmedizin – Premiere am DGINA-Kongress in Hamburg

1. Sim-Cup Notfallmedizin – 9. November 2013 in Hamburg

Nun geht es auf die Zielgerade: die Vorbereitungen für den “1. Sim-Cup Notfallmedizin” laufen auf Hochtouren. Vier Teams stellen sich bei der DGINA-Jahrestagung in Hamburg der Herausforderung und simulieren öffentlich die Versorgung kritischer Notfallpatienten (http://www.dgina-kongress.de/1-sim-cup-notfallmedizin/).
Die Organisatoren der Session bekamen vom Kongresspräsidium größte Freiheiten und einen enormen Vertrauensvorschuss, um das Ziel hinter dem Sim-Cup zu erreichen: die Qualität transdisziplinärer Notfallmedizin in kritischen Situationen sichtbar zu machen und zu illustrieren, welchen Wert Simulationstraining für die Weiterbildung und die Team-Performance haben kann.

Weiterlesen

DGINA-Jahreskongress steht vor der Tür…mit einem exzellenten Trailer!

Der exzellente Trailer, der ab heute für den Jahreskongress der DGINA wirbt macht deutlich, dass es bis dahin nicht mehr so lange hin ist und was uns in Hamburg erwartet…

Vom 07.11. bis 09.11. treffen sich Notfallmediziner aus ganz Deutschland und Europa zur Jahrestagung der DGINA in Hamburg. Notfallmedizin befindet sich im Aufbruch, eine Tatsache, die durch das Video wie ich finde sehr deutlich gemacht wird und welches gerade auch unsere jungen Kollegen ansprechen wird.

Wir hoffen im November möglichst viele von Ihnen/Euch in Hamburg treffen zu können, neben dem an sich inhaltlich schon exzellenten Kongressprogramm warten mit dem Facharztvorbereitungskurs nach EuSEM-Curriculum und dem SIM-CUP zwei weitere Highlights auf alle interessierten Kollegen.

Auch das Rahmenprogramm dürfte zu gefallen wissen. Hamburg ist immer eine Reise wert und es spricht vieles für einen exzellenten Kongress bei dem möglicherweise nach Jahren immer grösser werdender Resonanz vielleicht sogar erstmals die 1000-Teilnehmer-Marke geknackt werden könnte.

Sehen Sie sich das Video doch einmal an und teilen Sie es in ihrem medizinischen Bekanntenkreis.

Achtung Studenten: Einzelvorträge des Facharzt-Vorbereitungskurses frei besuchbar!

Aufgrund mehrerer Anfragen von interessierten Studenten, die Interesse am Besuch des Kongresses und vor allem an Vorlesungen des Facahrzt-Vorbereitungskurses hegen und denen die Zahlungsoptionen hierzu unklar waren habe ich kürzlich zu diesem Thema mit dem Tagungspräsidenten telefoniert.

Es bestehen zwei Möglichkeiten für Studenten und Assistenzärzte:

1. Buchung des Facharztvorbereitungskurses zum gegenwärtigen Normalpreis (zum aktuellen Zeitpunkt 490€ für DGINA-Mitglieder respektive 590€ für Noch-Nicht-Mitglieder) MIT Akkreditierung des Kurses

oder

2. Buchung des Kongresses allein zum gegenwärtigen Kongresspreis (50 € studentische DGINA-Mitglieder und 70€ Noch-Nicht-Mitglieder; 90 € Assistenarzt + DGINA-Mitglied und 110€ Assistenzarzt + Noch-Nicht-Mitglied) mit der Möglichkeit einzelne Vorlesungen auch des Tracks mit dem Facharztvorbereitungskurs zu besuchen, aber OHNE Akkreditierung des Kurses

 

Die oben genannten Preisangaben sind gültig bis inklusive 15.09.2013, also noch jetzt rechtzeitig anmelden!

http://www.dgina-kongress.de

http://www.dgina-kongress.de/facharzt-vorbereitungskurs-nach-eusem-curriculum/

Erste Ergebnisse zur Schichtdienst-Umfrage

Zunächst einmal herzlichen Dank an alle Teilnehmer an unserer Umfrage zum Schichtdienst in Notfall- und Intensivmedizin.

Mit gegenwärtig fast 500 Teilnehmern haben bereits deutlich mehr Pflegekräfte, Rettungsdienstmitarbeiter und Ärzte (jeweils m/w !) erreicht als wir zunächst erwartet haben. Dies zeigt dass wir ein Thema angesprochen haben welches vielen von Ihnen unter den Nägeln brennt.
Die Teilnahme an der Umfrage ist noch bis zum 20. Mai möglich, die Ergebnisse werden dann erstmals am 22. Juni im Rahmen des eintägigen Symposiums “Leben im Schichtdienst”  in Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main vorgestellt.
Die Einladung zu dieser ist beigefügt und wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen um dort die gewonnenen Erkenntnisse weiter zu vertiefen und gemeinsam konkrete Handlungsperspektiven zu erarbeiten.
Die Anmeldung ist weiterhin über diesen Link möglich:https://de.surveymonkey.com/s/DGINA_Anmeldung
Nach der Veranstaltung werden wir als YED der DGINA eine Zusammenfassung auch per Mail an alle Teilnehmer der Umfrage verschicken, die Ihre Email-Adresse hinterlassen haben.
Auf ein persönliches Treffen in Neu-Isenburg freuen sich die
YED der DGINA
programm 11