Growth mindset … Psychologie des Erfolges

… je mehr man über den Tellerrand schaut, umso mehr erkennt man den unglaublichen Fundus an Wissen, der vorhanden und nutzbar ist. Internet sei Dank.

Vor längerem wurde ich u.a. auch durch einen Bericht über Al Gore auf “TED talks” aufmerksam. Interessante Menschen weltweit tragen hier ihre interessanten Konzepte vor. Wenn man durchblättert stößt man auch auf Bill Gates und seinem legendärem Talk zu der Bekämpfung von Malaria. Schon der Hammer, wie er in diesem Vortrag ein Weckglas öffnet und die darin eingesperrten Mosquitos fliegen lässt.

Nun sind wir bei Bill Gates. Ich kann mich noch an die Einführung von PCs in unseren Alltag erinnern und die Glaubenskriege, die bzgl. Microsoft, Apple etc. ausgetragen wurden. Microsoft hatte natürlich immer sein Fett abgekriegt, und damit auch Bill Gates.

Bill Gates fasziniert jedoch immer mehr. Seine Aktivitäten hinsichtlich seiner Stiftung werden viele von Ihnen kennen. Schauen Sie doch mal in seinen Blog rein (www.gatesnotes.com). U.a. beschreibt er auch kurz Bücher, die ihn begeistert haben. Eines dieser Bücher der Psychologin Carol Dweck beschäftigt sich mit unserer inneren Einstellung und dem, was wir erreichen können. Die Zusammenfassung von Bill Gates, dass in uns beides steckt, “fixed mindsets” und “growth mindsets” dürften eine relativ gute Einschätzung geben, wie dies bei uns persönlich ist.

Vielleicht sollten wir das “growth mindset” hinsichtlich einer Weiterentwicklung von Notfallmedizin in Deutschland pflegen und kultivieren. Die avisierte Zusatzweiterbildung Klinische Notfallmedizin vermutlich in 2017 ist ja ein Erfolg der eigenen Überzeugung und der Beharrlichkeit.

Das war´s für heute aus Nürnberg. Genießen Sie die Ostertage mit einem schönen Osterfladen! Stay tuned and join again!

diesen Artikel weiterempfehlen

Ein Gedanke zu “Growth mindset … Psychologie des Erfolges

  1. Pingback: Global Intensive Care | Growth mindset … Psychologie des Erfolges

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Für Ihren Kommentar gelten die Nutzungsbedingungen der Internetseiten der DGINA e.V.: http://dgina.de/blog/nutzungsbedingungen